Verband deutscher Antiquare ILAB Genossenschaft der Internet-Antiquare Antiquariat HEUBERGER
SERVICE.KONTAKT SIEBEN.SIEGEL? 7. Über den pfleglichen Umgang mit Büchern

7. Über den pfleglichen Umgang mit Büchern

Buchpflege - leicht gemacht

Bücher haben eine lange Lebensdauer. Deswegen werden sie auch oft von Generation zu Generation vererbt. Um einen guten Erhaltungszustand dauerhaft zu gewährleisten, gibt es vorbeugende Regeln:

Legen Sie das Buch nicht mit den aufgeschlagenen Seiten nach unten. Das beansprucht die Bindung, der Buchblock kann brechen.

Machen Sie keine Eselsohren. Dafür gibt es Lesezeichen (manche verwenden dafür ein Blatt Hakle, davon ist abzuraten, der spätere Besitzer möchte nicht unbedingt wissen, wo das Buch mal gelesen wurde).

Setzen Sie Bücher, besonders Ledereinbände und Pergamentbände nicht der direkten Sonnenstrahlung aus.

Schützen Sie Bücher vor Feuchtigkeit und übermäßigem Staub.

Bücher sollten nicht zu eng oder schief stehen.

Empfehlenswerte Literatur:

Eva Pieper, Handbuch der praktischen Buchpflege. München, 1968